Grüne-Fraktion zufrieden: Stadt finanziert kostenlose Nachttaxi-Fahrten für Pflegekräfte

Pressemitteilung vom 07.04.2020 //

In der aktuellen Corona-Krise verdienen alle Mitarbeitenden der Heidelberger Kliniken allergrößten Respekt. Darüber hinaus benötigt das medizinische Personal aber vor allem eins: die Möglichkeit, den Beruf bestmöglich auszuüben. Dass der ÖPNV aufgrund von Corona reduziert wurde, sorgte allerdings dafür, dass für einige Mitarbeitende das Pendeln zum und vom Arbeitsplatz vor allem in der Nacht schwierig wurde. Jetzt wurde auf Initiative der Grünen-Fraktion Abhilfe geschaffen.

Grünen-Stadtrat Julian Sanwald, selbst Kranken- und Gesundheitspflege-Auszubildender am Heidelberger Uniklinikum, hatte zuerst auf diesen Missstand hingewiesen. “Mir ist zu Ohren gekommen, dass einige Mitarbeitende, vor allem aus dem Neckartal oder aus dem weiteren Umland, nun nicht mehr gut ins Krankenhaus beziehungsweise nach Hause kommen können”, so Sanwald. Gemeinsam mit seiner Stadtratskollegin Marilena Geugjes entwickelte er deshalb die Idee der Taxigutscheine für Krankenhausmitarbeiter*innen und schlug diese dem Leiter des städtischen Corona-Krisenstabs, Wolfgang Erichson, vor. Der setzte die Idee schnell um: Die Gutscheine wurden mittlerweile an die Leitungen des Universitätsklinikums und der sieben weiteren Heidelberger Kliniken verteilt. Sie gelten für Taxis, die an die Taxi-Zentrale angeschlossen sind, und ermöglichen Fahrten zwischen 22 und 6 Uhr innerhalb Heidelbergs und ins Heidelberger Umland. Die Kosten übernimmt die Stadt.

“Wir freuen uns, dass unsere Initiative so schnell realisiert wurde und die Mitarbeitenden nun problemlos ins Krankenhaus kommen, um dort ihre extrem wichtige Arbeit zu machen. Das ist im Interesse der gesamten Heidelberger Stadtbevölkerung und essenziell, um das Virus zu bekämpfen”, so Geugjes.

Die Grüne Stadtratsfraktion freut sich außerdem über die Kooperation mit der Taxi-Zentrale, die pro Fahrt einen Euro bezuschussen will. Auch viele Taxifahrer*innen trifft die Corona-Krise hart. Die Taxigutscheine sind daher in dreierlei Hinsicht ein Gewinn: für das medizinische Personal, für die Taxifahrer*innen und für die Gesundheit aller Heidelberger*innen.

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on pinterest
Pinterest
Share on print
Drucken

Weitere Neuigkeiten: