Neuigkeiten

Pressemitteilung vom 28.05.2020 // In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses vom 27. Mai konnte die Grüne Fraktion einige wichtige Anträge zu den beiden Tagesordnungspunkten Wirtschaftshilfen und Heidelberger Wirtschaftsoffensive einbringen. Alle Anträge wurden mit großer Mehrheit beschlossen.
28. Mai 2020
Stadtblatt-Beitrag von Derek Cofie-Nunoo – Ausgabe vom 27.05.2020 // Es ist höchste Zeit, einmal einen großen Dank an die Heidelberger Altenpflege-Einrichtungen auszusprechen, da in der öffentlichen Wahrnehmung oft nur die Pflege in den Krankenhäusern im Vordergrund steht. Wie professionell aber auch in der Altenpflege von allen Seiten mit den sich ständig verändernden rechtlichen Rahmenbedingungen der Corona-Verordnungen umgegangen wurde, verdient unseren höchsten Respekt.
26. Mai 2020
Wir suchen jeweils eine*n Bezirksbeirät*in für die Südstadt, für Neuenheim und für die Bahnstadt. Wenn ihr in einem der drei Stadtteile euren Erstwohnsitz gemeldet habt und euch dieses Ehrenamt vorstellen könnt, dann dann schickt uns eure Bewerbung.
25. Mai 2020
Pressemitteilung vom 22.05.2020 // Die beiden grünen Stadträtinnen aus der Weststadt, Luitgard Nipp-Stolzenburg und Marilena Geugjes, taten sich mit den grünen Bezirksbeirät*innen aus der Weststadt zusammen und unternahmen eine Waldputzaktion. Ausgestattet mit freundlicherweise vom Abfallamt zur Verfügung gestellten Equipment haben sie das Areal auf und um den Gaisberg sowie das Schulzentrum Mitte vom Unrat befreit.
25. Mai 2020
Vielen Familien mit Kindern fehlt aktuell eine Perspektive. Es herrscht viel Unklarheit darüber, nach welchen Kriterien und wann die Kita-Betreuung in Heidelberg wieder gewährleistet ist. Das sorgt für erheblichen Unmut bei Eltern, die wieder Arbeit und Familie unter einen Hut bekommen müssen. Die Grüne-Fraktion fordert von Kultusministerin Eisenmann mehr Klarheit für die Kommunen und eine bessere Kommunikation vom Kinder- und Jugendamt.
22. Mai 2020
Stadtblatt-Beitrag von Rahel Amler – Ausgabe vom 20.05.2020 // In Corona-Zeiten heißt es Abstand halten, damit schützen wir unsere körperliche Gesundheit. Doch wie Medikamente kann auch diese wirkungsvolle Maßnahme Nebenwirkungen haben. Diese sind, wie bei jedem Heilmittel, von Mensch zu Mensch verschieden. Was schon gesunden Menschen zunehmend zu schaffen macht, trifft andere besonders hart. Es wird geschätzt, dass etwa 30 Prozent der Menschen in Deutschland unter psychischen Belastungen leiden – das Spektrum reicht von leichten Angststörungen über Substanzmissbrauch bis hin zu schweren Psychosen.
19. Mai 2020
Die Corona-Pandemie trifft den Einzelhandel und die Gastronomie hart. Vor allem die regionalen, inhabergeführten Unternehmen haben existenzielle Sorgen. Die Grünen-Fraktion fordert eine gezielte Unterstützung des Heidelberger Einzelhandels in enger Abstimmung mit den betroffenen Akteur*innen, damit die Maßnahmen auch die gewünschte Wirkung entfalten.
15. Mai 2020
Anlässlich der neuesten Informationen des Landes wächst bei vielen Familien die Hoffnung, dass die Kita-Betreuung ab 18. Mai zumindest teilweise wieder aufgenommen wird. Die Grüne-Fraktion fordert Klarheit vom zuständigen Kinder- und Jugendamt und Sozialbürgermeister Joachim Gerner sowie von Kultusministerin Eisenmann. Familien mit Kindern brauchen jetzt dringend eine Perspektive.
14. Mai 2020
Stadtblatt-Beitrag von Frank Wetzel – Ausgabe vom 13.05.2020 // Die Klimakrise macht keine Pause. Die Zeichen sind auch hier deutlich zu sehen, das pflanzliche Wachstum hat sich bereits verändert. Dabei können wir mit mehr Pflanzen und weniger versiegelten Flächen kommunal, lokal die Hitze reduzieren. Die bekannten hitzereduzierenden Maßnahmen, wie begrünte Dächer und Fassaden, offener Boden, Bäume und Sträucher, eventuell Wasserflächen, bepflanzte Vorgärten müssen Bestandteil jeder Planung werden. Die Baumschutzverordnung muss Bäume auch bei einer Bebauung schützen. Klar retten wir damit nicht die Welt – aber das kommunale Kleinklima!
12. Mai 2020
Die seit vielen Jahren leerstehende Villa Braunbehrens auf dem Kohlhof wird Künstlerresidenz und bekommt ein öffentliches Café. Der Gemeinderat entschied sich am 7. Mai in nicht-öffentlicher Sitzung, den Zuschlag für das 60 Jahre währende Erbbaurecht an das Kollektiv BBHD zu geben. BBHD besteht aus Kunst- und Kulturschaffenden, Architekt*innen sowie Selbstständigen aus Heidelberg.
8. Mai 2020
Am Donnerstag, 7. Mai, tagte der Heidelberger Gemeinderat. Mehr zu den Tagesordnungspunkten, Entscheidungen und Reaktionen der grünen Fraktion gibt es hier in unserem Echo aus dem Gemeinderat
8. Mai 2020
Grüne und CDU haben sich auf Landesebene darauf geeinigt, digitale Gemeinderatssitzungen rechtlich zu ermöglichen. Die Gemeinderatsfraktion der Grünen begrüßt das. Der entsprechende Gesetzentwurf soll am 8. Mai in Kraft treten – was für die nächste Sitzung des Heidelberger Gemeinderats am 7. Mai leider einen Tag zu spät kommt.
6. Mai 2020
Stadtblatt-Beitrag von Derek Cofie-Nunoo und Nicolá Lutzmann – Ausgabe vom 06.05.2020 // Zahlreiche ältere Frauen und Männer in unserer Stadt bilden als Einzelpersonen, in Vereinen und Organisationen das Rückgrat unseres gesellschaftlichen Lebens. Und dennoch stellen statistisch gesehen ältere Menschen DIE durch Covid-19 am meisten gefährdete „Risikogruppe“ dar. Aber unsere älteren Mitbürger*innen sind keine homogene Gruppe mit gleichem Risiko aufgrund ihres Alters. Wir müssen dringend differenzieren, um nicht Menschen, die individuell kein erhöhtes Risiko tragen, in ihrer Lebensführung unnötig einzuschränken.
5. Mai 2020
Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat am Donnerstag mitgeteilt, dass ab kommender Woche Spielplätze und Zoos wieder öffnen dürfen. Die Grüne-Fraktion Heidelberg begrüßt das und appelliert an die Stadt Heidelberg unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygienevorschriften die Spielplätze und den Zoo wieder zugänglich zu machen.
1. Mai 2020
Seit Montag, 27. April 2020, wird die Notbetreuung von Kindern in den Kindertageseinrichtungen, in der Kindertagespflege, an Grundschulen sowie an den weiterführenden Schulen in ganz Baden-Württemberg ausgeweitet. Gerade Familien mit Kindern mit besonderem Förderbedarf oder aus schwierigen sozialen Situationen sollten die Notbetreuung in Anspruch nehmen können – ohne stigmatisiert zu werden.
30. April 2020
Stadtblatt-Beitrag von Anja Gernand und Kathrin Rabus – Ausgabe vom 29.04.2020 // Der Alltag vieler Familien, die Home-Office, Home-Schooling und die Betreuung von Kindern zu Hause bewältigen müssen zehrt an den Nerven und geht an die Substanz der Familien. In der Diskussion über Lockerungen muss daher ein deutlicher Fokus auf eine Erleichterung der Situation von Kindern und Familien liegen.
28. April 2020
Ein Sitz im Bezirksbeirat Südstadt ist frei geworden. Alle Interessierten, die gerne für die Grünen im Bezirksbeirat Südstadt mitarbeiten wollen, können sich bis zum 2. Mai bewerben
28. April 2020
Die Grüne-Fraktion freut sich, dass ihr Vorschlag, das aktuell verminderte Verkehrsaufkommen zu nutzen, um dem Rad- und Fußverkehr auf den Heidelberger Straßen mehr Platz zu geben, von ADFC und IG Fuß unterstützt wird. Damit könne nicht nur in Zeiten von Corona der Sicherheitsabstand zwischen Verkehrsteilnehmenden gewahrt, sondern auch die Verkehrswende vorangetrieben werden.
23. April 2020
Stadtblatt-Beitrag von Kathrin Rabus – Ausgabe vom 22.04.2020 // Die Vorstellung, noch länger ohne Konzerte, Partys, Theater, Museen, Bühnenliteratur, Kinos und Clubs auszukommen, fällt schwer. Die Lage für die im Kulturbetrieb Tätigen ist dramatisch: Die größtenteils freiberuflich Schaffenden, die ohnehin oft von der Hand in den Mund leben, befinden sich in einer existenzbedrohenden Situation. Bund, Land und Kommune müssen Rettungsschirme aufspannen, um die Umsatzeinbußen zu kompensieren und den Kulturbetrieb am Leben zu erhalten. Sonst ist im Herbst nicht mehr viel übrig vom pulsierenden, lebendigen, vielfältigen Heidelberger Kulturleben. Wir brauchen die Kultur – und wir werden sie auch und vor allem nach der Krise dringend brauchen.
21. April 2020
Die Grüne-Fraktion hatte bereits vor der Corona-Krise den Antrag gestellt, dass die Verwaltung prüft, welche Straßen und Fahrspuren innerhalb der Stadt in Radwege, Fahrradstraßen oder Fußgängerzonen umgewandelt werden können. Nun bitten die Grünen die Stadt, den temporären Autofrei-Testversuch vorzuziehen und möglichst schnell mehr Platz für Radler*innen auf den Straßen zu schaffen.
15. April 2020
Grünen-Stadtrat Julian Sanwald fordert in seinem Stadtblatt-Artikel mehr Anerkennung für die Held*innen des Alltags. Er bedankt sich bei allen , die in dieser schwierigen Zeit für uns im Gesundheitssystem arbeiten und Tag und Nacht im Einsatz sind, um uns zu schützen!
15. April 2020
Stadtblatt-Beitrag von Anja Gernand vom 08.04.2020 // Seit drei Wochen sind Schulen und Bildungseinrichtungen geschlossen. Was sich im ersten Moment vielleicht wie Ferien anfühlte, ist eigentlich der Zeitraffer für die Digitalisierung des Lernens. Dabei offenbart sich nun auch, wie viel Entwicklung und damit Potential hier in den vergangenen Jahren versäumt wurde.
7. April 2020
Pressemitteilung vom 07.04.2020 // In der aktuellen Corona-Krise verdienen alle Mitarbeitenden der Heidelberger Kliniken allergrößten Respekt. Dass der ÖPNV aufgrund von Corona reduziert wurde, sorgte allerdings dafür, dass für einige Mitarbeitende das Pendeln zum und vom Arbeitsplatz vor allem in der Nacht schwierig wurde. Jetzt wurde auf Initiative der Grünen-Fraktion Abhilfe geschaffen, die Krankenhausmitarbeiter*innen erhalten Taxigutscheine
7. April 2020
Gemeinderatssitzung als Videokonferenz möglich. Grüne-Fraktion drängt auf schnelle Lösung in Heidelberg. Damit könnte der Gemeinderat wichtige Themen debattieren und entscheiden, ohne dass dafür eine physischer Anwesenheit der Stadträt*innen erforderlich ist. Grüne-Fraktion drängt auf schnelle Lösung in Heidelberg.
2. April 2020
Stadtblatt-Beitrag von Felix Grädler – Ausgabe vom 01.04.2020 // Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor bisher ungeahnte Herausforderungen. Die Maßnahmen zu ihrer Eindämmung sind einschneidend, aber zwingend erforderlich. Viele, vor allem kleine Unternehmen und Selbstständige, stürzen die Einschränkungen in eine existenzbedrohende Situation. Die Stadt Heidelberg hat als Ergänzung zu den Hilfen von Bund und Land ein umfangreiches Unterstützungspaket geschnürt und die grüne-Fraktion hat weitere Hilfsmaßnahmen beantragt, die durch den Gemeinderat zusätzlich beschlossen wurden.
31. März 2020
Wir dürfen über die Corona-Krise die Situation in den griechischen Flüchtlingslagern nicht vergessen. Die Grünen-Fraktion hat einen offenen Brief an den Oberbürgermeister geschickt, er möge sich verstärkt für eine freiwillige Flüchtlingsaufnahme einsetzen.
30. März 2020
Der Heidelberger Gemeinderat bleibt auch in der Krise handlungsfähig! Die Stadt Heidelberg hat als Ergänzung zu den Hilfen von Bund und Land ein umfangreiches Hilfspaket geschnürt. Klares Signal über die Parteigrenzen hinweg: Wir lassen die Bürger*innen nicht allein!
26. März 2020
Die Gemeinderatssitzung am Donnerstag soll nicht im Rathaussaal stattfinden. Darauf haben sich die Fraktionen parteiübergreifend geeinigt. Wichtige und zeitkritische Entscheidungen sollen per Umlaufverfahren beschlossen werden. Die Grüne Fraktion befürwortet dies und bekräftigt gleichzeitig die Handlungsfähigkeit von Stadtverwaltung und Kommunalpolitik.
24. März 2020
Die Grüne-Fraktion hat sich in einem offene Brief an den Oberbürgermeister gewandt. De Grünen streben in dieser außergewöhnlichen Situation einen überparteilichen, kooperativen Austausch und eine enge Zusammenarbeit mit Ihnen, der Stadtverwaltung und den anderen Parteien und Gruppierungen im Gemeinderat an. Wir müssen über die Parteigrenzen hinweg an einem Strang ziehen. Kooperation ist wichtiger denn je. Wir müssen jetzt den Menschen, die in ihrer finanziellen Existenz bedroht sind, schnell und wirkungsvoll helfen. Die Fraktion hat dazu Vorschläge für konkrete Hilfsmaßnahmen erarbeitet.
24. März 2020
Stadtblatt-Beitrag von Luitgard Nipp-Stolzenburg vom 25.03.2020 // Die Grüne Fraktion hat sich intensiv mit einem möglichen Standort für das Ankunftszentrum beschäftigt. Bei Vor-Ort-Terminen und in zahlreichen Gesprächen haben wir uns ein Bild von der Lage gemacht. Daraus ergab und ergibt sich, dass der Standort Wolfsgärten zwar nicht ideal ist, aber unter Berücksichtigung aller Umstände die vernünftigste Lösung. Dies wurde von der Grünen Fraktion in den vergangenen Wochen bereits intensiv kommuniziert. Dazu bekommen wir derzeit viele Fragen gestellt und auch Vorwürfe zu hören. Deshalb wollen wir hier nochmal unsere Position erläutern.
24. März 2020
Ein Sitz im Bezirksbeirat Weststadt ist frei geworden. Alle Interessierten, die gerne für die Grünen im Bezirksbeirat Weststadt mitarbeiten wollen, können sich bis zum 29. März bewerben
17. März 2020
Innerhalb weniger Tage hat sich der Fokus von geschäftiger Alltagsroutine hin zu Gedanken, wie wir jetzt am Besten mit der neuen Situation umgehen sollen, verschoben. Unser individuelles Verhalten kann positive oder negative Folgen für ALLE in Heidelberg haben.
17. März 2020
Die Büros von Bündnis 90/Die Grünen Heidelberg sind derzeit aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus nicht besetzt. Wir arbeiten von zu Hause und rufen unsere Nachrichten ab. Wir sind per Mail erreichbar!
17. März 2020
Pressemitteilung // Derzeit werden in Heidelberg Großveranstaltungen, aber auch Veranstaltungen in kleineren Locations abgesagt. Gerade kleine und mittelständische Kulturbetriebe müssen schwere Einbußen hinnehmen. Für freischaffende Künstler*innen fallen durch abgesagte Auftritte Honorare ersatzlos weg. Besonders privatwirtschaftlich agierende Musik- und Kulturbetriebe sind auf ihre Veranstaltungserlöse unmittelbar angewiesen.
13. März 2020
Aufgrund der Entwicklungen rund um die Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) werden ALLE Veranstaltungen des Kreisverbands und der Gemeinderatsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Heidelberg bis zum 19. April abgesagt.
13. März 2020
Stadtblatt-Beitrag von Anita Schwitzer – Ausgabe vom 11.03.2020 // In Zeiten von Gender und Diversity wird oft hinterfragt, ob unsere Gesellschaft es noch nötig hat, sich explizit der Frauen anzunehmen. Die Ausstellung „Woran das Herz hängt. Flucht und Erinnerung. Habseligkeiten von Frauen auf der Flucht“, die seit Freitag im Foyer des Rathauses zu sehen ist, zeigt uns in eindrücklicher Weise, wie wichtig unser Einsatz für Frauen nach wie vor ist.
10. März 2020
Voraussichtlich ab April wird es in Heidelberg rund 400 zusätzliche E-Scooter von einem weiteren Anbieter geben, wie die Rhein-Neckar-Zeitung berichtete. Immer mehr private Unternehmen strömen auf den Markt und bieten innovative Mobilitätsdienstleistungen in Städten an. Heidelberg sollte diese Angebote sinnvoll steuern und braucht dafür ein Gesamtkonzept, fordern die Grünen.
10. März 2020
In den gemeinderätlichen Entscheidungsprozessen spiegeln sich die Positionen der Wirtschaft deutlich weniger wider als diejenigen anderer Gruppen der Stadtgesellschaft. Deshalb machen sich die Grünen für einen Wirtschaftsausschuss stark.
3. März 2020
Die Grüne-Fraktion beschäftigt sich seit Wochen intensiv mit dem Ankunftszentrum. Für eine sachliche und konstruktive Debatte ist eine fundierte Faktenbasis unentbehrlich. In unseren FAQ haben wir die wichtigsten Argumente im Überblick.
2. März 2020
Volles Haus bei unsere Mitgliederversammlung zum Thema Zukunft Kirchheim am 18. Februar im Bürgerzentrum Kirchheim. Ein lebhafter Abend, an dem die klaren Meinungen von Kirchheimern auf die offenen Ohren der Grünen trafen. Es ist immer gut, wenn Menschen miteinander reden. Vielen Dank an alle Beteiligten und ihre Ideen, Wünsche, Befürchtungen. Wir bleiben im Gespräch!
20. Februar 2020
Zum siebten Mal fand vergangenen Freitag die weltweite Aktion “One Billion Rising” statt. Auch in Heidelberg wurde für Respekt, Wertschätzung und Gerechtigkeit gegenüber Frauen* tanzend demonstriert. One Billion Rising ist eine Kampagne, die in über 200 Ländern für ein Ende der Gewalt an Frauen* und Mädchen* protestiert.
20. Februar 2020
Am Donnerstag, 13. Februar, tagte der Heidelberger Gemeinderat. Unsere Stadträt*innen äußern sich zu den wichtigsten Entscheidungen in Video-Statements.
14. Februar 2020
Am Donnerstag, 13, Februar, tagte der Heidelberger Gemeinderat. Mehr zu den Tagesordnungspunkten, Entscheidungen und Reaktionen der grünen Fraktion gibt es in unserem Echo aus dem Gemeinderat.
14. Februar 2020
Eine einzige App, die alle öffentlichen Verkehrsmittel klug miteinander kombiniert. Suchen, buchen und bezahlen – alles bequem und einfach mit nur einem Account. Wenn es nach den Grünen geht, soll es bereits in diesem Jahr eine solche Mobilitäts-App für Heidelberg geben.
13. Februar 2020
Am Donnerstag, 13. Februar, tagt der Gemeinderat in Heidelberg. Wir sind wieder am Start. Ab 16.30 Uhr twittern wir live unter #grün4hd über die wichtigsten Entscheidung im Rathaus!
11. Februar 2020
Was war der größte grüne Erfolg im vergangenen Jahr? Wie stellen Sie sich die Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen vor? Was haben die Grünen konkret vor? Das erklären unser Fraktionsvorsitzender Derek Cofie-Nunoo und unsere stellvertretende Fraktionsvorsitzende Marilena Geugjes im aktuellen Stadtblatt.
4. Februar 2020
Unser Fraktionsvorsitzender Derek Cofie-Nunoo und unsere stellvertretende Fraktionsvorsitzende Marilena Geugjes haben mit der Rhein-Neckar-Zeitung über die Grünen Schwerpunktthemen und Pläne für 2020 gesprochen. Klimaschutz, Stadtentwicklung, Mobilität und (junge) Kultur stehen bei uns ganz oben auf der Prioritätenliste.
4. Februar 2020
Am 27. Januar wird der Opfer des Nationalsozialismus gedacht, es ist der Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz, der sich dieses Jahr zum 75. Mal jährt. Grünen-Stadtrat Nicolá Lutzmann betont im aktuellen Stadtblatt: “Wider das Vergessen! Nie wieder Rassismus und Diktatur!”
4. Februar 2020
Unterwegs schnell den platten Reifen aufpumpen oder die lockere Schraube nachziehen: Das können Radfahrer*innen ab jetzt schnell und bequem an der ersten Heidelberger Radservice-Station. Weitere Stationen sollen folgen. Die grüne Fraktion hatte sich dafür erfolgreich eingesetzt.
24. Januar 2020
Bezirksbeirät*innen leisten eine unverzichtbare Arbeit in den Stadtteilen, sie sind die Seismographen vor Ort und bilden eine Brücke zwischen Gemeinderat und Bevölkerung. Wichtige stadtteilbezogene Themen werden zuerst im Bezirksbeirat diskutiert, bevor der Gemeinderat über ein Vorhaben entscheidet. Grünen-Stadtrat Christoph Rothfuß würdigt die ehrenamtliche Arbeit der Bezirksbeirät*innen im aktuellen Stadtblatt.
23. Januar 2020
Bei der Stadt Heidelberg ist zum 01. Oktober 2020 die Stelle einer/eines hauptamtlichen Beigeordneten mit der Amtsbezeichnung “Bürgermeisterin/Bürgermeister” (m/w/d) für das neu eingerichtete Dezernat III “Klimaschutz, Umwelt und Mobilität” zu besetzen. Die Partei Bündnis 90/Die Grünen hat ein Vorschlagsrecht bei der Besetzung der Stelle.
21. Januar 2020
Die grüne Gemeinderatsfraktion hat erfolgreich die Aufhebung des Nutzungsverbots an Sonn- und Feiertagen von 13 bis 15 Uhr beantragt. Damit werden die Nutzungszeiten von Spielplätzen erweitert. Das Spielplatzverbot am Sonntag von 13 bis 15 Uhr ist damit abgeschafft.
21. Januar 2020
Hitzesommer und Dürreperioden werden zunehmend ein Problem. Der Rückgang an Tier- und Pflanzenarten ist dramatisch. Steingärten bieten keinen Lebensraum für Bienen und Insekten und werden im Sommer regelrecht zu Steinwüsten. Die grüne Fraktion will daher vegetationsreiche Vorgärten fördern.
21. Januar 2020
Viele Heidelberger*innen haben auch dieses Jahr wieder den Vorsatz gefasst sich mehr zu bewegen, Sport zu treiben, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Gerade Bewegung an der frischen Luft, in der Gruppe, im öffentlichen Raum tut uns – gleich welchen Alters – richtig gut. Unser Fraktionsvorsitzender Derek Cofie-Nunoo berichtet im aktuellen Stadtblatt über die vielen kostenlosen Möglichkeiten in Heidelberg Sport zu treiben. Die “Calisthenics-Sportanlage” im Schulhof der Internationalen Gesamtschule Heidelberg hat er gleich selbst ausprobiert.
21. Januar 2020
Der Gemeinderat hatte ein Kurzstreckenticket für 1,70 Euro ab 01.01.2020 beschlossen. Dieses gilt entweder innerhalb eines Stadtteils haltestellenunabhängig oder stadtteilübergreifend vier Haltestellen. Damit sollen auch Personen in den Genuss eines günstigeren Tarifes kommen, die kein Smartphone mit Entfernungstarif nutzen. Der VRN hatte aber festgelegt, dass bei den stadtteilübergreifenden vier Haltestellen die Einstiegshaltestelle mitgezählt wird. Die grüne Fraktion hat das kritisiert – der VRN hat nun reagiert und nachgebessert.
21. Januar 2020
Unser Stand auf dem Bürgerfest traf wohl den Nerv der Zeit. Wir haben unsere Neujahrsvorsätze für den Klimaschutz mit den Bürger*innen geteilt und wollten wissen, was sie sich für 2020 vorgenommen haben.
21. Januar 2020
Jetzt schon ein Highlight in 2020: Unser Neujahrsempfang mit Katharina Schulze! Wir haben mit der Grünen -Fraktionsvorsitzenden im Bayerischen Landtag über Innenpolitik, Hass im Netz, Klimaschutz und Authentizität in der Politik gesprochen – im rappelvollen Dezernat 16. Unser Lieblingszitat von Katha: “Wenn du dich zusammentust und gemeinsam für etwas arbeitest, kannst du Dinge erreichen, die am Anfang unmöglich erscheinen.”
21. Januar 2020
Die Stadt Heidelberg hat auf Antrag der grünen Gemeinderatsfraktion ein digitales Baulückenkataster auf den Weg gebracht. Dieses soll künftig verlässliche Informationen über vorhandene Baulücken in der Stadt liefern. Ziel ist es aufzuzeigen, wo es in Heidelberg noch Innenentwicklungspotenziale gibt, um dem Mangel an Wohnraum entgegenzuwirken.
21. Januar 2020
Die grünen Gemeinderatsfraktion wünscht einen guten Start ins neue Jahr – vor allem Glück, Gesundheit und Freude! Auch die Fraktion startet hochmotiviert und möchte Ihnen einen Einblick geben, mit welchen Themen sie sich im Jahr 2020 beschäftigen wird.
21. Januar 2020
Grün, Grüner, Heidelberg: Vielfalt statt Einfalt, grenzenloser Klimaschutz, Betreuung, Bildung und Pflege in bester Qualität, nachhaltige Stadtentwicklung, bezahlbares und ökologisches Wohnen sowie innovative und umweltfreundliche Mobilität. Dafür setzen wir uns ein! Heidelberg soll sozialer, ökologischer, gerechter und innovativer werden.
1. Januar 2020